Tuesday, June 19th

Nationalpark Tenorio: Der Rio Celeste (hellblauer Fluss) zählt mit seinem unglaublichen, milchig-blauen Wasserfall und seinen blubbernden Schwefelquellen, eingebettet in das saftige Grün des Jungels zu DEN Highlights des Nordens – und befindet sich gleich bei uns um die Ecke.

Unser Dorf: Ob Wanderungen oder Ausritte zu einzigartigen Aussichtspunkten oder Baden bei  erfrischenden Wasserfällen – rund um unser Dorf lässt sich noch das ursprüngliche Costa Rica erleben. Mit ein wenig Glück begegnet man bei Spaziergängen Faultieren, Schildkröten oder Affen. Natürlich kannst du bei uns auch den bäuerlichen Alltag kennenlernen und dabei Joghurt, Käse oder die eigene Tasse Kaffee herstellen oder aber einfach nur in der Hängematte ausspannen  – Kolibris, Schmetterlinge, Papageien und Tucane beobachten und die Geräuschkulisse auf dich wirken lassen…

Caño Negro: Gemütlich auf einem Boot die wunderschöne Flusslandschaft des Rio Frio erkunden, und dabei unzählige Vögel (mehr als 300 verschiedene Arten!), Wasserschildkröten, Leguane und Kaimane beobachten.

Cuevas de Venado: Ein beeindruckendes, fast 3 km langes Höhlensystem  mit unterirdischen Flüssen und jeder Menge Stalagtiten und Stalagmiten. Wer nicht klaustrophobisch veranlagt ist, keine Angst vor Riesen-Spinnen und Fledermäusen hat, und das Abenteuer sucht, ist hier genau richtig.

Dieser Post ist auch verfügbar auf: Englisch, Spanisch